24. Spieltag, 24.05.2009

1. Mannschaft

FV Altheim - SV Ă–lkofen  1 : 2 ( 0 : 0 )

Schwörer A.

BogenschĂĽtz J.  -  Stuhler T.  -  Spöcker A.

Gaupp S.  -  Maier Ph.  -  Blaicher B.  -  Locher St.

Spitzfaden W.

Reck T.  -  Stumpp M.

 

Einwechslungen (59.) Locher M. fĂĽr Locher St.
              (66.) Spitzfaden X. fĂĽr Spöcker A.
              

Tore 0 : 1 (62./FE)
     0 : 2 (70.)
     1 : 2 (75.) Spitzfaden W.
    

BV (80.) gelb_rot SVĂ–
   (85.) Rot BogenschĂĽtz J.
   (87.) gelb_rot02 SVĂ–

Zuschauer 80

Enttäuscht waren die zahlreichen Zuschauer vom Spiel des FVA. Die Gäste standen massiv und kampfbetont in der Abwehr. Beide Teams hatten wenig Möglichkeiten zum Torerfolg. In der 2. Halbzeit machten die Gastgeber mehr Druck und so kamen die Gäste zu einigen gefährlichen Kontern. Es kam, wie es kommen musste. Nach einem Abwehrfehler gab es einen berechtigten Foulelfmeter, der zum 0:1 fĂĽhrte. Dem FVA-Sturm fehlte der nötige Druck, aber auch das Quentchen GlĂĽck zum Erfolg. Nach einem Befreiungsschlag der SVĂ–-Abwehr ĂĽberlief ein Ă–lkofer StĂĽrmer die Altheimer Abwehr und es stand zum Entsetzen der Zuschauer 0:2. Als Wendelin Spitzfaden wenig später mit einem sehenswerten Distanzschuss das 1:2 erzielte, kam wieder Hoffnung auf. Ein lupenreines Tor fĂĽr Altheim gab der „extrem laufschwache“ Schiedsrichter aus unerklärlichen GrĂĽnden nicht. Sämtliche Eckstöße sowie Freistöße wurden, sobald sie in den Strafraum kamen, abgepfiffen. Die meisten Entscheidungen wurden von ihm vom Mittelkreis aus entschieden. Dies ist eine Feststellung, aber keine Entschuldigung fĂĽr das schwache Spiel der FVA-Kicker.

Reserve

FV Altheim - SV Ă–lkofen  3 : 0 ( 1 : 0 )

Grom J.

Huber J.  -  Wulf O.  -  Locher W.

Weller St.  -  Buck B.  -  Jäggle St.  -  Musch S.  -  Schmid M.

Ott M.  -  Wagner M.

Ersatz Kley A.
      Ege K..
      Spitzfaden D.
      Huber P.
      Herter B.

Tore 1 : 0 Ott M.
     2 : 0 Ott M.
     3 : 0 Musch S.