29. Spieltag, 05.05.2011

1. Mannschaft

FV Altheim - FV Spfr. Altshausen  4 : 1 ( 1 : 1 )

Spitzfaden X.

Frick M.  -  Reck St.  -  Schneider J.

Weller St.  -  Spitzfaden W.  -  Maier Ph.  -  Dreher M.

Reck T.

Geiselhart F.  -  Wagner M.

Einwechslungen
(14.) Blaicher B. für Spitzfaden X
(45.) Peilicke T. für Wagner M.
(72.) Kley A. für Reck St.
 

Tore
1 : 0 (15.) Blaicher B.
1 : 1 (20.)
2 : 1 (60.) Geiselhart F.
3 : 1 (62.) Geiselhart F.
4 : 1 (68.) Geiselhart F.

Zuschauer 150

Als in der 7. Minute Torwart Xaver Spitzfaden mit einer Risswunde am Kopf ins Krankenhaus musste, sah es für den FVA nicht gut aus. Obwohl Bastian Blaicher das 1:0 markierte, spielte die ersatzgeschwächte Elf in der ersten Halbzeit so schlecht wie noch nie. Nach einer Standpauke von Trainer Lorenz Stumpp in der Pause, war eine andere Mannschaftseinstellung zu sehen.
Die Gäste vergaben die besten Möglichkeiten und die FVAler konterten wie aus dem Lehrbuch. Innerhalb von acht Minuten schlug Altheims Torjäger nach guten Zuspielen seiner Kameraden unbarmherzig zu. Mit einem lupenreinen Hattrick schickte Florian Geiselhart die Gäste ins Tal der Tränen. Nach dem 4:1 passierte nicht mehr viel.
Ein Lob der ganzen Mannschaft, dank einer sehenswerten zweiten Halbzeit.

Fazit: Wohl dem, der nach sieben Minuten einen Feldspieler für den verletzten Stammtorwart aus dem Hut zaubern kann. Kalt und unvorbereitet stellte sich Stefan Weller ins FVA-Tor und hielt, als ob das selbstverständlich wäre, alles was auf ihn zu kam. Note „1-Plus“.
In diesem Sinne wünschen wir alle unserem Stammtorwart Xaver Spitzfaden gute Besserung.